Aufgabe / Beendigung der Selbständigkeit wegen Unterhalts-Erwerbsobliegenheit

Bei schlechter Auftragslage des selbständigen Unterhaltsschuldners ist es ihm zumutbar, auch dann ein ein abhängiges Beschäftigungsverhältnis zu wechseln, wenn die Entscheidung zur aufnahme einer selbständigen Tätigkeit gemeinsam mit der Kindesmutter gefasst worden war.

OLG Brandenburg, 9 WF 184/08



Eingestellt am 20.08.2009 von W. Behlau
Trackback

Kommentar hinzufügen:

Ihr Kommentar wird nach Überprüfung veröffentlicht.
Ihre persönlichen Daten werden nicht angezeigt.
Ihr Name:
Ihr Kommentar:
Registrieren: E-Mail Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
Registrierte Nutzer können Benachrichtigungen per Email
anfordern, unseren Newsletter abonnieren und weitere
Informationen erhalten.
Spamschutz: Bitte geben Sie die Zeichen auf dem Bild ein.


Bewertung: 2,0 bei 1 Bewertungen.
Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?
(1=wenig hilfreich, 5=sehr hilfreich)